Mirko Baselgia: Antupada (Begegnung)

8.5. – 6.11.2016 | Kloster Schoenthal

Für den Sommer 2016 ist der Künstler Mirko Baselgia ins Schönthal eingeladen. Mit dem 34jährigen Bündner starten wir ein einzigartiges Programm: der sogenannte „Kunstsommer“ macht das Schönthal zum erweiterten Atelier. Die Weiden, Wiesen und Wälder, die Galerie in der Klosterkirche, ein zum „Kunststall“ umgebauter Melkstall und eine Wohnung in Langenbruck stehen dem Gast zur freien Verfügung, den Ort zu erkunden und neue Arbeiten zu entwickeln. Unter dem Titel Antupada (romanisch für ‚Begegnung‘) wird die Ausstellung in der Kirche zum „Work in progress“, dessen Verwandlung wir bis in den Herbst hinein beobachten können.

Mirko Baselgias Recherchen sind breit gefächert: Da spielen der Abdruck des Fells, die Hörner und Hoden eines Stiers eine Rolle und finden in Alabaster und Bronze auratische Form. In den tiefer gelegten Räumen des Klosters hält der Bau eines Maulwurfs Einzug. Den Lehm für keramische Plastiken schöpft der Künstler aus dem Schönthal-Weiher wie die Ziegelbrenner, die vom Schönthal aus im 17. Jahrhundert die Höfe und Dörfer der Umgebung eindeckte. Mit dem Förster unterwegs findet der Künstler Buchenholz für Skulpturen; ein Imker liefert die soziale Architektur der Bienen als Vorlage für ein Holzrelief. Baselgia experimentiert mit Erdpigmenten und für Arbeiten auf Papier in der Basler Papiermühle mit Wasserzeichen.

Die Architektur der Ausstellung in Kirche und Hof greift Elemente des historischen Grundrisses des früheren Klosters auf, um das Kunstprogramm auch räumlich neu zu verbinden mit Geschichte, Landschaft und dem offenen Atelier im Stall. Hierhin sind Sie geladen, den ganzen Sommer über an einem kreativen Prozess Teil zu haben, manchmal auch in Begleitung besonderer Gäste aus Musik, Literatur und Tierphilosophie.

 

Text: Kloster Schoenthal | Bild: Kloster Schoenthal
Externer Link:  Kloster Schoenthal

Über Kunst-Mag 699 Artikel
Kunst Mag ist das neue Online-Magazin mit News und Blogs rund um Kunst. Hier gibt es wöchentlich neue Blogs zu spannenden Themen von verschiedenen Autoren, die Sie teilweise auch aus der Zeitschrift kunst:art kennen. Außerdem berichtet Kunst Mag über Ausstellungen, Museen, Kunstmessen, Auktionen und Galerien. Es lohnt sich bei Kunst Mag vorbeizuschauen! Ihr Kunst Mag-Team

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen