FACES & PLACES – TILL BRÖNNER

16.7. – 25.9.16 | Haus der Fotografie Burghausen

„Faces & Places – Till Brönner“ – Porträtfotografien und Street Photography des Fotografen und Jazztrompeters Till Brönner.

Nähe und Vertrauen, basierend auf dem gegenseitigen musikalischen und künstlerischen Respekt, ist für Till Brönner die wesentliche Grundlage für seine Porträtfotografie. Musiker, Künstler und bekannte Persönlichkeiten öffnen sich Brönner während der Arbeit, hinter der Bühne oder bei einem freundschaftlichen Treffen. Ein intimer Blick in  die Augen der Porträtierten entsteht. Dabei ist der Nähe eine formal konzentrierte Strenge und Reduktion entgegengesetzt. Till Brönner sucht die Wirklichkeit im Gegenüber. Eine Wirklichkeit, die die Spuren des Lebens in den Gesichtern erkennen lässt.

Im Gegensatz dazu holt Brönner in seiner Street Photography die Betrachter zu sich hinter die Kamera. Er nimmt sie mit auf seinen Streifzügen durch die Großstädte der Welt und lässt sie teilhaben an seinem Blick, seinen Wahrnehmungen und seinen Empfindungen.

Till Brönner (geb. 1971 in Viersen) studierte nach einer klassischen Ausbildung Jazztrompete an der Hochschule für Musik in Köln. Neben seiner internationalen Solokarriere wurde Brönner 2009 zum Professor an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden berufen. Zeitgleich dazu begann seine intensive Beschäftigung mit der Fotografie, deren Ergebnisse er in dem 2014 erschienen Fotobuch „Faces of Talent“ und in zahlreichen Ausstellungen präsentierte. Er lebt und arbeitet in Berlin und Los Angeles.

 

Text: Haus der Fotografie Burghausen | Foto: Haus der Fotografie Burghausen
Externer Link: Haus der Fotografie Burghausen

 

e

Über Kunst-Mag 667 Artikel
Kunst Mag ist das neue Online-Magazin mit News und Blogs rund um Kunst. Hier gibt es wöchentlich neue Blogs zu spannenden Themen von verschiedenen Autoren, die Sie teilweise auch aus der Zeitschrift kunst:art kennen. Außerdem berichtet Kunst Mag über Ausstellungen, Museen, Kunstmessen, Auktionen und Galerien. Es lohnt sich bei Kunst Mag vorbeizuschauen! Ihr Kunst Mag-Team

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen