Immer sind es die Menschen

23.9 – 18.12.16 | Museum Forum Würth Arlesheim

Die Gastausstellung im Forum Würth Arlesheim zeigt Arbeiten der Basler Bildhauerin Barbara Philomena Schnetzler (geb. 1979). Im Zentrum ihres künstlerischen Schaffens steht der Mensch, dessen Gestalt und Bewegung die Künstlerin sowohl bildhauerisch wie auch zeichnerisch untersucht. Neben Stein arbeitet sie in Holz, Metall, Ton, Wachs und mit Fundstücken. Daneben eröffnen Stift und Pinsel weitere Sichtweisen in der zweiten Dimension. Die Menschengestalt und ihre Gestik erscheinen mal abstrahiert, mal figurativ ausdifferenziert. Makellos ausgearbeitete Oberflächen stehen roh belassenen Strukturen gegenüber. Das Unfertige und Fragmentarische, das ihren Arbeiten innewohnt, verweist auf das Lebendige und Verletzliche des Menschen. Mit ihren Arbeiten steht Barbara Schnetzler für eine stille Gegenbewegung zum aalglatten Mainstream der Gegenwart, der den «perfekten » Körper zelebriert. Ihre Werke sollen an das Wesentliche erinnern: «Immer sind es / die Menschen / Du weisst es / Ihr Herz / ist ein kleiner Stern / der die Erde / beleuchtet»

 

Text: Museum Forum Würth Arlesheim | Foto: Museum Forum Würth Arlesheim
Externer Link: Museum Forum Würth Arlesheim

 

e

Über Kunst-Mag 660 Artikel
Kunst Mag ist das neue Online-Magazin mit News und Blogs rund um Kunst. Hier gibt es wöchentlich neue Blogs zu spannenden Themen von verschiedenen Autoren, die Sie teilweise auch aus der Zeitschrift kunst:art kennen. Außerdem berichtet Kunst Mag über Ausstellungen, Museen, Kunstmessen, Auktionen und Galerien. Es lohnt sich bei Kunst Mag vorbeizuschauen! Ihr Kunst Mag-Team

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen