INES HOCK

5.5. – 17.6.17 | Galerie Klaus Braun

Geboren 1960 in Wetzlar/Lahn lebt und arbeitet bei Köln 1979-1985 Studium Kunsterziehung mit erstem Staatsexamen, sowie Biologie und Philosophie, Universität Mainz, University of Arizona Tucson, U.S.A. 1985-1987 Kunstakademie Düsseldorf, Schülerin bei David Rabinowitch

Ines Hock zeigt neue Aquarelle, entstanden unter den Eindrücken einer Dresden-Elbe-Reise. Wer Augen hat zu sehen und Muße dazu, sich ihrer zartfarbig-lichten, dichten Aquarelle hinzugeben, entdeckt eine beschwingte, einladende Welt, die nicht nur das Innehalten lohnt, sondern die Sinne öffnet für ein Dasein jenseits der Zeitmaximierung und Lebenseffizienz. In wohlgesetzten rechteckigen Farbfeldern geht die Künstlerin auf Entdeckungsreise auf dem Papier bis das letzte Feld besetzt ist. Dem Betrachter begegnen die wahrhaft schönen Bilder als wogender Rhythmus, als scheinbar zufällig gestaltete Farbtafel oder als synästhetischer Farbklang.

 

Text: Galerie Klaus Braun | Galerie Klaus Braun
Externer Link: Galerie Klaus Braun

 

e

Über Kunst-Mag 703 Artikel
Kunst Mag ist das neue Online-Magazin mit News und Blogs rund um Kunst. Hier gibt es wöchentlich neue Blogs zu spannenden Themen von verschiedenen Autoren, die Sie teilweise auch aus der Zeitschrift kunst:art kennen. Außerdem berichtet Kunst Mag über Ausstellungen, Museen, Kunstmessen, Auktionen und Galerien. Es lohnt sich bei Kunst Mag vorbeizuschauen! Ihr Kunst Mag-Team

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen