Ägypten – Land der Unsterblichkeit

16.11.14 – 31.7.17 | Reiss Engelhorn Museen Mannheim

Die Reiss Engelhorn Museen Mannheim präsentieren in der Sonderausstellung “Ägypten – Land der Unsterblichkeit” Schätze aus ihrem neuen Sammlungsbestand altägyptischer Kunst und Kultur. Spektakulärer Mittelpunkt der Ausstellung ist ein mehr als neun Meter langer Papyrus – das rund 3500 Jahre alte Totenbuch des Amenemhat. Die bis zu 6000 Jahre alten Exponate geben einen kulturhistorischen Überblick in die Alltagswelt im Land der Pharaonen und in die ganz eigenen Jenseitsvorstellungen. Anhand hochwertiger Originale zeigt die Ausstellung das Leben an den fruchtbaren Ufern des Nils in allen wichtigen Epochen des Alten Ägyptens: von den Anfängen im 4. Jahrtausend v. Chr., über das Alte, Mittlere und das Neue Reich, die ptolemäisch-römische Epoche bis zur koptischen Zeit im 6. und 7. Jahrhundert n. Chr.

Der Ausstellungsrundgang gliedert sich in die Themenkomplexe „Leben am Nil“, „Leben im Tod“, „Götterwelten“ sowie „Neue Herrscher“. Die Exponate stammen aus den neuen Sammlungsbeständen der Reiss-Engelhorn-Museen und des Roemer- und Pelizaeus-Museums Hildesheim sowie aus ausgewählten Privatsammlungen. Insgesamt werden über 500 Objekte auf ca. 950 Quadratmetern präsentiert. Die Auswahl der Exponate reicht von aufwendig gestalteten Papyri über Särge, Reliefs, Skulpturen und Metallarbeiten bis hin zu Schmuck. Viele sind Jahrtausende alte Grabbeigaben oder stammen aus Tempelkontexten.

 

Text: Reiss Engelhorn Museen Mannheim | Foto: Reiss Engelhorn Museen Mannheim
Externer Link: Reiss Engelhorn Museen Mannheim

 

e

Über Kunst-Mag 701 Artikel
Kunst Mag ist das neue Online-Magazin mit News und Blogs rund um Kunst. Hier gibt es wöchentlich neue Blogs zu spannenden Themen von verschiedenen Autoren, die Sie teilweise auch aus der Zeitschrift kunst:art kennen. Außerdem berichtet Kunst Mag über Ausstellungen, Museen, Kunstmessen, Auktionen und Galerien. Es lohnt sich bei Kunst Mag vorbeizuschauen! Ihr Kunst Mag-Team

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen