Eröffnung: URBAN NATION MUSEUM FOR URBAN CONTEMPORARY ART

Bülowstraße 7 | Berlin

UNique. UNited. UNstoppable.
Kunstbegeisterte, Nachbarn und alle Interessierten können das neue Museum am Abend des 16. Septembers erstmals betreten. Von 19 bis 22 Uhr erwartet sie die Eröffnungsausstellung „UNique. UNited. UNstoppable.“ Mehr als 150 namhafte Künstlerinnen und Künstler der Urban Art sind mit brandneuen Arbeiten in der Eröffnungsshow zu sehen. Darunter sind internationale Szene-Stars wie Shepard Fairey und bekannte Berliner Künstler wie Herakut, Mimi S und 1UP. Auch architektonisch erwartet die Besucher ein Highlight: Nach den Plänen von GRAFT-Architekten wurde das Berliner Gründerzeitgebäude in der Bülowstraße 7 komplett umgebaut.

Die Bülowstraße wird zur Artmeile
URBAN NATION zeigt während des Eröffnungswochenendes nicht nur innerhalb, sondern auch außerhalb des Museums Werke der nationalen und internationalen Urban-Contemporary-Art-Szene. Vom Nollendorfplatz bis zur Frobenstraße verwandelt sich die Bülowstraße in eine „Artmeile“. Unter dem Viadukt der U-Bahn-Trasse werden einmalige Kunstinstallationen zu sehen sein, Besucher können Künstlern – wie etwa der Häkel-Künstlerin Olek – live beim Entstehen ihrer Werke zuschauen und sogar selbst kreativ werden: An einer „Community Wall“ haben die Gäste die Möglichkeit, selbst zur Sprühdose zu greifen und eigene Wandgemälde zu schaffen. Das bunte Quartiersfest mit Skater-Rampe, Breakdance-Performances und vielen anderen Highlights wird von der Wohnungsbaugesellschaft Gewobag unterstützt und läuft bis zum Abend des 17. Septembers.

„URBAN NATION steht für Gemeinschaft und Austausch. Mit diesem großen Eröffnungsfest wollen wir auch den Kiez miteinbeziehen und mit der Nachbarschaft zusammen feiern“, erklärt die Künstlerische Direktorin von URBAN NATION Yasha Young. „Wir freuen uns sehr, der Urban Art mit dem neuen Museum ein Zuhause zu geben. Hier entsteht ein einzigartiger Ort der Sammlung, Vermittlung, Forschung und Begegnung für diese einflussreiche, bislang aber wenig erforschte Kunstform”, sagt Young. Sie hat die Eröffnungsausstellung gemeinsam mit einem Team aus zehn renommierten Kuratoren konzipiert.

Weitere Informationen zu URBAN NATION und der Museumseröffnung am 16. September 2017  finden Sie unter www.urban-nation.com sowie auf Instagram und Facebook.
Die Termine im Überblick:

14. September, 9:30 Uhr            Pressekonferenz zur Museumseröffnung, Bülowstraße 97, 10783 Berlin

16. September, 19 Uhr               Eröffnung des URBAN NATION MUSEUM FOR URBAN CONTEMPORARY ART, Bülowstraße 7

16. September, 18 bis 22 Uhr
17. September, 10 bis 18 Uhr     Artmeile und Eröffnungsausstellung in der Bülowstraße

 

Über URBAN NATION MUSEUM FOR URBAN CONTEMPORARY ART:
URBAN NATION ist eine internationale Institution für Künstler und Projekte, die am 16. September 2017 als Museum neue Maßstäbe setzen wird. Im Mittelpunkt steht die Förderung junger Künstler der Urban Contemporary Art. Seit 2013 lädt URBAN NATION unter ihrem Leitmotiv „Connect. Create. Care.“ lokale und internationale Künstler sowie Kuratoren nach Berlin ein, um urbane Räume zu gestalten und ihnen positive Impulse zu geben. Dabei kommt es zu einem inspirierenden Austausch zwischen bekannten und aufstrebenden Kreativen. Das URBAN NATION Museum wird ein Ort des Austauschs, der Zusammenkunft und zugleich Archiv sein. Interaktive Workshops und neue pädagogische Formate geben dem Stadtleben in Zukunft neue Impulse. Verankert ist URBAN NATION in der gemeinnützigen Stiftung Berliner Leben.

 

Text: URBAN NATION

Über Kunst-Mag 539 Artikel
Kunst Mag ist das neue Online-Magazin mit News und Blogs rund um Kunst. Hier gibt es wöchentlich neue Blogs zu spannenden Themen von verschiedenen Autoren, die Sie teilweise auch aus der Zeitschrift kunst:art kennen. Außerdem berichtet Kunst Mag über Ausstellungen, Museen, Kunstmessen, Auktionen und Galerien. Es lohnt sich bei Kunst Mag vorbeizuschauen! Ihr Kunst Mag-Team

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*