Isa Genzken. Kaiserringträgerin der Stadt Goslar 2017

7.10.17 - 28.1.18 | Mönchehaus Museum

Isa Genzken, die drei Mal zur documenta in Kassel eingeladen wurde, zwei Mal zu den Skulptur Projekten in Münster und die als Künstlerin 2007 den deutschen Pavillon auf der Biennale in Venedig eingerichtet hat, ist in diesem Jahr mit dem renommierten Goslarer Kaiserring geehrt worden. Aus diesem Anlass zeigt das Mönchehaus Museum, Goslar, eine Kunstausstellung mit Werken der 1949 in Bad Oldesloe geborenen Künstlerin.

Das OEuvre von Isa Genzken hat von seinen frühen Anfängen in den 1970er Jahren bis heute nicht aufgehört, die Kunstwelt in Erstaunen zu setzen, weil es Kunstrichtungen begründet und Maßstäbe formuliert hat. Und weil es sich nicht in einer vorhersehbaren, repetitiven Signatur erschöpft, sondern sich immer wieder neu erfindet – nicht selten in dialektischer Bewegung. Beispielhaft dafür seien hier Genzkens konstruktive, mit hoher Präzision hergestellte Holzskulpturen aus den 1970er und 1980er Jahren genannt, auf welche ruinöse und disparate, indes nicht weniger symbolhafte Skulpturen aus weißem Ton und später aus grauem Beton folgten. Beiden Werkgruppen gemeinsam, wie unterschiedlich sie auch anmuten mögen, ist ihr kritischer Anspruch, der auf den ersten Blick nicht offenkundig wird. Was durchaus den Intentionen der Künstlerin entspricht, der es missfällt, wenn Werke allzu augenfällig eine Idee illustrieren. In ihren hyper-schlanken und langen „Ellipsoiden“ und „Hyperbolos“ manifestiert sich die Kritik im erzählenden Potenzial der Artefakte, die den Erhabenheitsanspruch der Minimal Art in Frage stellen. Isa Genzkens Ton- und Betonskulpturen dagegen nehmen den nicht weniger elitären Idealismus modernen Bauens kritisch ins Visier. Obwohl die Künstlerin schon früh von den Hochhäusern Manhattans fasziniert war, hinderte sie das keineswegs daran, sich später in ihrem Werk auch kritisch mit der zeitgenössischen Architektur auseinander zu setzen.

 

Text: Mönchehaus Museum | Foto: Mönchehaus Museum
Externer Link: Mönchehaus Museum

 

e

Über Kunst-Mag 640 Artikel
Kunst Mag ist das neue Online-Magazin mit News und Blogs rund um Kunst. Hier gibt es wöchentlich neue Blogs zu spannenden Themen von verschiedenen Autoren, die Sie teilweise auch aus der Zeitschrift kunst:art kennen. Außerdem berichtet Kunst Mag über Ausstellungen, Museen, Kunstmessen, Auktionen und Galerien. Es lohnt sich bei Kunst Mag vorbeizuschauen! Ihr Kunst Mag-Team

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen