Wege zur Burg der Moderne 1905: Die Reinhold-Steckner-Stiftung

12.11.17 - 28.1.18 | Kunstmuseum Moritzburg

Auftaktausstellung der 5-teiligen Ausstellungsreihe Wege zur Burg der Moderne in Zusammenarbeit mit den Freunden und Förderern des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) e. V.

Stifter und Schenker waren und sind für das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) seit seiner Gründung im Jahre 1885 von großer Bedeutung. Weit über 800 Einzelpersonen und Institutionen übergaben dem Museum in den vergangenen 132 Jahren Stiftungen und Schenkungen. Die 5-teilige Ausstellungsreihe wird in den kommenden Jahren entlang der Museumsgeschichte die Entwicklung der Sammlungen durch bürgerschaftliches Engagement vorstellen. Dabei werden zum Teil selten oder noch nie gezeigte Objekte zu erleben sein. 1905: Die Reinhold-Steckner-Stiftung eröffnet in diesem Jahr die Ausstellungsreihe. Die Kabinettpräsentation im 2. Obergeschoss des Nordflügels stellt eine der wirksamsten Einzelstiftungen für das Museum vor. Mit der einen Hälfte der 1905 durch die Familie des erfolgreichen Bankhauses Steckner gestifteten 100.000 Mark wurde der Museumsbau in der Moritzburg vorangetrieben, mit der anderen wurden 20 Gemälde und Plastiken für die Sammlungen erworben. Darunter befanden sich Werke bedeutender deutscher Künstler wie Max Liebermann, Max Klinger oder Max Slevogt.

 

Text: Kunstmuseum Moritzburg | Foto: Kunstmuseum Moritzburg
Externer Link: Kunstmuseum Moritzburg

 

e

Über Kunst-Mag 699 Artikel
Kunst Mag ist das neue Online-Magazin mit News und Blogs rund um Kunst. Hier gibt es wöchentlich neue Blogs zu spannenden Themen von verschiedenen Autoren, die Sie teilweise auch aus der Zeitschrift kunst:art kennen. Außerdem berichtet Kunst Mag über Ausstellungen, Museen, Kunstmessen, Auktionen und Galerien. Es lohnt sich bei Kunst Mag vorbeizuschauen! Ihr Kunst Mag-Team

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen