DUESSELDORF PHOTO im Februar 2018

16. bis 25. Februar 2018 | ein neues Fotofestival in Deutschland und das größte Fotofestival in NRW

K21, Kunstsammlung Nordrhein - Westfalen: Akram Zaatari – Against Photography . Eine kommentierte Geschichte der Arab Image Foundation / Bild: Akram Zaatari: Objects Of Study Installation, 2017.

 

Vom 16. bis 25. Februar 2018 steht die Stadt Düsseldorf für 10 Tage ganz im Zeichen der Fotografie.
Rund 30 Museen, Kulturinstitutionen, Hochschulen, Galerien und Projekträume
präsentieren Werke von über 100 Fotografen und Fotografinnen in ganz Düsseldorf
u.a. Thomas Ruff, Barbara Kasten, Herlinde Koelbl, Kris Scholz, Louise Dahl-Wolfe,
Charles Paul Wilp, Akram Zaatari, Hartmut Neumann, Klasse Christopher Williams.
Veranstalter ist das NRW-Forum Düsseldorf.

DUESSELDORF PHOTO: Eine Plattform der wichtigsten Akteure
Beteiligt sind u.a. K21–Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, NRW-Forum
Düsseldorf, Filmmuseum, Kai 10, Weltkunstzimmer, Sammlung Philara, Mahn- und
Gedenkstätte, Schloss Benrath, Kunstakademie Düsseldorf, Hochschule
Düsseldorf, Akademie-Galerie, Atelier am Eck, Künstlerverein Malkasten,
Museum Ratingen, WerkstattWerkstatt und zahlreiche Galerien wie Hans Mayer, Konrad
Fischer, Peter Tedden, Van Horn und Ninasagt.
Ratingen, WerkstattWerkstatt und zahlreiche Galerien wie Hans Mayer, Konrad
Fischer, Peter Tedden, Van Horn und Ninasagt.

Der Blick zurück nach vorn
Die Fotokunst spielt in Düsseldorf historisch und aktuell eine herausragende Rolle.
Dies spiegelt das vielseitige Programm des Festivals wider mit seiner großen
Bandbreite an Akteuren und einem reichen inhaltlichen Programm: zusätzlich zu
Museums- und Galerieausstellungen werden Privatsammlungen, Künstlerateliers,
kuratierte Satellitenprojekte und Aktionen im öffentlichen Raum gezeigt.
Symposien, eine Fotobuchmesse, ein Filmprogramm und Portfolio Reviews runden
das Programm ab.

Der Schirmherr
Schirmherr ist Oberbürgermeister Thomas Geisel: „Unsere Stadt hat eine ganz
besondere Tradition der Fotokunst. Mit der DUESSELDORF PHOTO setzen wir nun
die Weichen für die kommenden Jahre. Wir schaffen Synergien, um in Zukunft von
hier aus weitere Impulse für die Fotoszene in Deutschland zu setzen“.

Der Beirat
Internationale und regionale Fotografie-Experten begleiten inhaltlich das Festival
als Beirat, darunter sind Mareike Foecking (Fotografie-Professorin Hochschule
Düsseldorf), Katja Stuke (Fotografin und Kuratorin, Düsseldorf), Ingo Taubhorn
(Kurator, Deichtorhallen/Haus der Photografie Hamburg), Heide Häusler
(Kuratorin/Geschäftsführerin PhotoSzene Köln), Celina Lunsford (Direktorin,
Fotografie-Forum Frankfurt, Ray Festival) und Felix Hoffmann (Kurator, C/O Berlin).

Die Eröffnungswoche
Freitag, 16. Februar: Eröffnung aller Ausstellungen, Galerien und Sonderprojekte.
Samstag, 17. Februar:Lange Nacht der Fotografie – geöffnet bis 2 Uhr nachts.
Umfangreiches Sonderprogramm mit Führungen, Performances, Konzerten und Party.
16-18. Februar: Fotobuchmesse in der Hochschule Düsseldorf.
16-25. Februar: Filmprogramm in der Black Box und im Bambi-Filmstudio.
23-24. Februar: Internationale Konferenz zu aktuellen Diskursen der Fotografie im
NRW-Forum Düsseldorf.

 

Text: NRW-Forum Düsseldorf

Über Kunst-Mag 640 Artikel
Kunst Mag ist das neue Online-Magazin mit News und Blogs rund um Kunst. Hier gibt es wöchentlich neue Blogs zu spannenden Themen von verschiedenen Autoren, die Sie teilweise auch aus der Zeitschrift kunst:art kennen. Außerdem berichtet Kunst Mag über Ausstellungen, Museen, Kunstmessen, Auktionen und Galerien. Es lohnt sich bei Kunst Mag vorbeizuschauen! Ihr Kunst Mag-Team

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen