Galerie Löhrl: Roman Kochanski. Candy Shop

25.11.2017 – 27.1.2018 | Galerie Löhrl, Mönchengladbach

Roman Kochanski, Bela, 2017.

 

von Paula Wunderlich //

 

In der seit 1980 in Mönchengladbach ansässigen Galerie Löhrl sind bis Ende Januar die Arbeiten des 1983 in Essen geborenen Roman Kochanski präsentiert. Kochanski, der an der Kunstakademie Düsseldorf studierte und 2013 seinen Abschluss als Meisterschüler bei Tomma Abts machte, changiert mit seiner Malerei zwischen den Welten. Sowohl gegenständlich als auch abstrakt kommen seine Gemälde daher, die stets realistische Bezüge haben und doch einen Hauch Mystik besitzen. Märchenhaft erzählen seine Arbeiten und bleiben doch in Momenten verhaftet. Oft fragile Elemente und Unsicherheiten werden innerhalb seiner Werke transportiert. Nicht des Sehens wegen, sondern vornehmlich einer emotionalen Reaktion verpflichtet. Den Teilnehmer von drei new talents-Ausstellungen in den vergangenen zwei Jahren (2016: biennale cologne und Junge Kunst aus NRW, Kunsthalle Recklinghausen sowie 2017 destination kunsthaus nrw, Aachen-Kornelimünster) sollte man unbedingt im Auge behalten – er gehört unbestritten zur jungen Avantgarde.

 

Roman Kochanski. Candy Shop
25.11.2017 – 27.1.2018, Galerie Löhrl
Kaiserstr. 58/60/67/69, D-41061 Mönchengladbach
Tel.: +49-2161-200762
Di – Fr 13 – 18 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr
www.galerieloehrl.de

 

Text aus der kunst:art 58

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*