Spitzenniveau zum Jahresbeginn. – Internationale Kunstmesse BRAFA in Brüssel

27.1. – 4.2.2018 | BRAFA – Brussels Art Fair

Impression der BRAFA 2018. © A2pix-FBlaise-ECharneux

 

von Maika Rosenbell //

 

Als erste große Kunstmesse läutet Ende Januar die Brüssel Art Fair (kurz BRAFA) traditionell ein neues Jahr der großen Kunstveranstaltungen ein. Im fulminanten historischen Industriebau Thurn & Taxis, unweit des Brüsseler Zentrums, bietet die BRAFA eine Schaubühne für Kunst aus Vergangenheit und Gegenwart in einer grandiosen Bandbreite mit ingesamt 20 Spezialgebieten: Schmuck und Glaskunst, Möbel aus den unterschiedlichsten Epochen, Kupferstiche und Malereien der alten Meister – ein reich bestücktes Jagdrevier für passionierte Sammler und Kunstliebhaber. Die einen halten Ausschau nach neuen Schätzen, die anderen sind darauf erpicht, ihre jüngsten Errungenschaften zu präsentieren.

Christo in his studio in front of preparatory works for The Mastaba project, New York City, 2012. Photo: Wolfgang Volz,

Und – Ausschau halten lohnt sich – in diesem Jahr begrüßt die Messe den Ehrengast und zugleich einen der bekanntesten zeitgenössischen Künstler der Gegenwart: Christo. Bezeichnend für das künstlerische Schaffen Christos Wladimirow Jawaschews und seiner bereits verstorbenen Ehefrau Jeanne-Claude, hat er speziell für die Messe das frühe Werk Three Store Fronts (1965-66) ausgewählt. Mit einer Länge von 14m das bisher größte Werk, das jemals auf der BRAFA zu sehen war.

Auf eine der ältesten Kunstmessen weltweit kann man auch in diesem Jahr gespannt sein: Mit 14 Neuzugängen und ingesamt 134 Ausstellern aus 15 Ländern garantiert die Kunstmesse eine besonders hohe qualitative Vielfalt auf internationalem Niveau.

 

BRAFA – Brussels Art Fair
27.1. – 4.2.2018, Tour & Taxis
Avenue du Port 88, BE-1000 Brüssel
Tel.: +32-2-5134831
täglich 11 – 19 Uhr, 1.2. 11 – 22 Uhr
Eintritt: 25 €, erm. 10 €
www.brafa.art

 

Text aus der kunst:art 59

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*