Die Lust der Entdeckung. – Tour de Suisse in Schaffhausen

bis zum 2.4.2018 | Museum zu Allerheiligen

Gabriel Lory, Eiger, Mönch und Jungfrau von Isenfluh aus, o.J.

 

von Nadja Naumann //

 

2013 erhielt das Museum zu Allerheiligen Schaffhausen die herausragende Sammlung Bernhard Neher / Schenkung Stiftung Oscar Neher. Mit seiner aktuellen Ausstellung zeigt das Haus aus dieser Sammlung eine Auswahl von circa 180 Werken Schweizer Kleinmeister und deren Kunstproduktion aus der Zeit von 1770 bis 1850.

Es ist die pure Lust des Entdeckens, die einen als Besucher reizt, sich auf eine Tour de Suisse zu begeben und einzutauchen in die damalige Welt und Sichtweise. Anhand von Aquarellen, Zeichnungen, Druckgrafiken und einigen Gemälden führt die Reise zu mächtigen Wasserfällen, grandiosen Berg- und Gletscherlandschaften, romantischen Seen und malerisch gelegenen Dörfern. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts begab sich das wohlhabende europäische Bürgertum auf die Reise in die Schweiz. Geschäftstüchtige Künstler, die sogenannten Kleinmeister, bannten die reizvollen Gebirgslandschaften auf Papier. Die papierenen Souvenirs standen als Originalzeichnung oder druckgrafisches Blatt bei den Touristen hoch im Kurs. Die Ansichtskarte war noch nicht erfunden. Aufgrund des handlichen Formats passten Bilder locker ins Reisegepäck. Was spannend ist, die Schau zeigt die verschiedenen Techniken und Arbeitsmethoden der Künstler. Johann Ludwig Aberli (1723 – 1786) entwickelte beispielsweise ein Verfahren, bei dem nur in Umrissen radierte Landschaften anschließend von Hand mit Wasserfarben koloriert wurden und eine höhere Stückzahl erzielt werden konnte. Etwa 50 Künstler sind in der Schau vertreten.

 

Tour de Suisse
Schweizer Kleinmeister aus der Sammlung Bernhard Neher
bis zum 2.4.2018, Museum zu Allerheiligen
Klosterstrasse 16, CH-8200 Schaffhausen
Tel.: +41-52-6330777
Di – So 11 – 17 Uhr
Eintritt: 12 CHF, erm. 9 CHF
www.allerheiligen.ch

 

Text aus der kunst:art 59

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*