Junge internationale Druck-Grafik – Grafiktriennale Frechen

3. – 24.6.2018 | Stadtsaal Frechen

Abb. Annegret Frauenlob, Grafik2-S26-27-Sonett- (Foto Matthias Ritzmann)

Die Grafik-Triennale Frechen schaut auf eine 40 jährige Geschichte zurück und wurd am 3. Juni 2018 – mit feierlicher Preisverleihung – zum 18. Mal in Frechen eröffnet. Ihr Ziel ist die Förderung der zeitgenössischen internationalen Druckgrafik und die Förderung junger Künstlerinnen und Künstler. Veranstaltet wird die Grafik-Triennale vom Kunstverein zu Frechen e.V. in Kooperation mit der Stadt Frechen. Der Wettbewerb richtet sich an junge KünstlerInnen bis 40 Jahre, um ihnen ein Forum zu bieten.

Wir freuen uns sehr, wieder eine wunderbare vielfältige Ausstellung mit neuen jungen, internationalen Positionen vom 3. bis 24. Juni 2018 im Stadtsaal Frechen präsentieren zu können. Die Auswahl und Preisvergabe fiel bei der hohen Qualität der präsentierten Arbeiten sehr schwer. Handwerkliches Können in allen Techniken der Druckgrafik in Kombination mit künstlerisch überzeugender Ausdrucksweise werden zu bewundern sein. Ebenso verhält es sich mit motivischen Bezügen, die heute mit erfreulicher Großzügigkeit kunsthistorische Vorbilder zitieren, ohne sich dabei in Nachahmungen zu verlieren. Die 1. Preisträgerin Annegret Frauenlob konnte mit einer Arbeit überzeugen, deren Format sich von prämierten Arbeiten der Vorjahre unterscheidet und heraussticht: Mit einem ungewöhnlichen Buchobjekt und ihren Materialdrucken aus Elementen der alten Technik-Baukästen. 57 KünstlerInnen aus 13 Ländern, davon 30 deutsche und 27 ausländische KünstlerInnen von Japan bis Lettland, China bis Ukraine wurden von der hochkarätigen Jury zugelassen. Es wurden drei Preise vergeben, sowie 3 Belobigungen ausgesprochen. Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog.

Sabine Puschmann-Diegel, 2. Vorsitzende Kunstverein zu Frechen | Auszug aus XVIII. Triennale Katalog – Ralf Gottschlich-DRUCKGRAFIK HEUTE — EINE MISZELLE

XVIII. Deutsche Internationale Grafik-Triennale Frechen 03.06.-24.036.2018 Stadtsaal Frechen, Kolpingplatz 1 D-50226 Frechen Tel.: 02234-16967 Di-Fr 16-19, Sa+So 11-18 Uhr Eintritt

kostenlos Begleitprogramm www.kunstverein-frechen.de

 

Quelle: Pressetext Kunstverein Frechen Grafik-Triennale

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen