Die BRAFA 2019 beginnt am Wochenende!

Brüssel 26.1. - 3.2.2019

Impression von der BRAFA 2018 (Ehrengast Christo)

Eine der größten und vor allem eine der interessantesten Kunstmessen beginnt diese Woche: Die BRAFA in Brüssel zeigt auch dieses Jahr wieder, was alles zu einer Kunstmesse gehören kann. Denn die BRAFA ist nicht mit der Art Basel oder der Art Cologne vergleichbar. Denn in Brüssel wird nicht nur zeitgenössische bildende Kunst gezeigt und noch nicht einmal ausschließlich bildende Kunst egal welcher Epoche. Bei der BRAFA findet man alles, was man unter Kunst verstehen kann: Malerei, Skulptur, Comic, Schmuck, Uhren, Münzen, Möbel, oder wie es die BRAFA selbst ausdrückt: Schätze aus über zwanzig Spezialgebieten!

Campo del Cielo, Provin Chaco, Argentinien, 3.000 – 2.000 v.Chr. (Theatermusik Mündige, Arezzo)

Wichtig ist hierbei, dass die Echtheit und die Provenienz der Ausstellungsstücke über jeden Vorwurf erhaben ist. Und so sind tatsächlich Dutzende Spezialisten damit beschäftigt, genau hier jedem Zweifel nachzugehen. Zudem sind die Aussteller selbst natürlich ebenso in der Verantwortung, insbesondere da alle Aussteller auf ihrem Gebiet über herausragende Spezialisten verfügen.

René Magritte, L‘Oracle, ca. 1931 (Boon Gallery)

Natürlich sind jedes Jahr auf der BRAFA viele Sammler unterwegs und in den zehn Tagen, in denen die Messe geöffnet ist, werden viele einzigartige Kunstwerke verkauft. Aber selbst für den, der einfach nur Interesse am Besonderen hat, ist der Besuch der BRAFA ein Erlebnis. Neben der ausgesprochen eigenen und sehr edlen Stimmung, die in den Gängen der Messe zu spüren ist, so sind es doch die Details unter den Ausstellungsstücken, die einem manchmal erst beim dritten oder vierten Rundgang auffallen, die die bleibendsten Eindrücke hinterlassen: Das kann dann zum Beispiel auch ein Brocken von einem Meteoriten sein oder ein Globus, bei dem viele Gebiete noch unentdeckt sind. Eine Kunstmesse ein wenig wie eine Wunderkammer!

BRAFA Art Fair
26.1. – 3.2.2019
Tour & Taxis
Avenue du Port 88
B-1000 Brüssel
26.1. – 3.2. 11 – 19 Uhr, 31.1. 11 – 22 Uhr
Eintritt: 25 €, erm. 10 €
www.brafa.art

Text/Bilder: Mathias Fritzsche

Über Mathias Fritzsche 54 Artikel
Ein Thema jagt das nächste: Der Wochengipfel hält ein oder zwei Themen fest und bringt sie in Erinnerung. Was war vergangene Woche so wichtig, dass man Schnappatmung bekam und ist diese Woche dennoch schon vergessen? Oder über welche Nachricht hat man sich so gefreut, dass man auf den Balkon ging und die Nachricht für die ganze Welt in den Abendhimmel geschrien hat?