We’re only in it for the money!

30.3. – 23.6.2019 | Deichtorhallen. Haus der Photographie

Lauren Greenfield, Moscow Society, Ilona at home with her daugther, Michelle, 4, Moscow, 2012 (Lauren Greenfield/INSTITUTE, © Lauren Greenfield)

Endlich ernsthaft reich sein: Was für die meisten ein Traum bleibt, ist für diese Menschen aus den USA oder Russland, China oder Dubai, Island oder Mexiko selbstverständliche Realität. Oder doch nicht sooo selbstverständlich? Das kommt einem zumindest in den Sinn, wenn man die aktuelle Ausstellung des Hauses der Photographie der Hamburger Deichtorhallen auf sich wirken lässt. Gezeigt werden die Resultate eines ausgedehnten Projekts, das die amerikanerische Filmemacherin und Fotografin Lauren Greenfield seit den 1990er Jahren mehrfach um die Welt führte. Da begegnet uns die junge russische Mutter (die Frisur im BDM-Stil), die ihr Kind in der rigoros gestalteten Wohnung spazieren führt und auf dem Pullover formatfüllend verkündet „I’m a Luxury“. Oder die Nahsicht auf ein glitzerbestrumpftes Bein mit goldglänzenden Schuhen, die auf einer Lage Goldflitter stehen: Impression eines Events in einer Luxusboutique. Oder der Spekulant, der sich mit Riesenzigarre quer auf einem Stilsessel fläzt.
Zu spüren ist, dass Greenfields Bilder nicht so sehr die Reichen aus aller Welt an sich im Blick haben, sondern vielmehr den unbedingten Wunsch, um jeden Preis reich zu sein: Eine Stripperin, die den Dollarschein küsst, steht für viele. Geld, Prominenz, Schönheit und sexuelle Attraktivität, das sind die Stationen eines sich rasend drehenden Karussells. Diese Bilder sind unweigerlich faszinierend und tief abstoßend zugleich: eine Ambivalenz, die Greenfields gleichnamigen Fotoband 2017 zum „Photography Book of the Year“ der London Times gemacht hat.

Lauren Greenfield. Generation Wealth
30.3. – 23.6.2019
Deichtorhallen. Haus der Photographie
Deichtorstr. 1–2
D-20095 Hamburg
Tel.: +49-40-321030
Di – So 11 – 18 Uhr
Eintritt: 12 €, erm. 7 €
www.deichtorhallen.de

Text: Dieter Begemann
Bild: Deichtorhallen. Haus der Photographie
Erstveröffentlichung in kunst:art 66

Über Dieter Begemann 79 Artikel
Begemanns Blog: Sternschnuppen An dieser Stelle soll es um ästhetische Sternschnuppen gehen und, wie es die Schnuppen so machen, sollen sie hin und her zischen auf manchmal verblüffenden Kursen – kreuz und quer! Ich konnte (und musste zum Glück mich auch nie) entscheiden zwischen praktisch-bildkünstlerischen und theoretischen Interessen: Ich liebe Malerei und Bildhauerei, begeistere mich für Literatur, bin ein Liebhaber von Baukunst und Design –aber meine absolute Leidenschaft gehört der Gestaltung von Gärten und Autos. Und, eh ich’s vergesse: natürlich dem Film!!