Geht wählen!

14.12.2019 – 2.2.2020 | Schafhof – Europäisches Künstlerhaus Oberbayern

Stephanie Senge und Tom Bennett, Wählen-Plakat, 2019

Das Grundgesetz, das in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag feiert, ist die Grundlage unserer Demokratie und unseres Wohlstands. In einem eigenen Absatz thematisiert es ausdrücklich auch die Freiheit der Kunst: „Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei“, heißt es in Artikel 5. Das Jubiläum nimmt Schafhof Research zum Anlass, die künstlerischen und wissenschaftlichen Freiheiten zu untersuchen, die wir in Deutschland genießen. Dafür fanden sich Stephanie Senge und Tim Bennett zusammen. Stephanie Senge studierte an der Akademie der Bildenden Künste in München. Sie befasst sich mit Konsumkritik, die sie vielfach künstlerisch beleuchtet, von der Installation bis zum Manifest. Tim Benett, gebürtiger Brite, lebt in Deutschland und erhielt für seine Arbeit zur Gentrifizierung 2017 von der Stadt München ein Stipendium für Bildende Künste.

In der Schafhof-Ausstellung konzentrieren sich die beiden auf das Thema Wählen. Sie inszenieren eine komplexe Installation, die an ein weitläufiges Museumsdiorama erinnert. Senge und Bennett beschäftigen sich mit der Frage, wie lange es dauerte, bis das allgemeine Wahlrecht durchgesetzt wurde. „Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. Männer und Frauen sind gleichberechtigt“, heißt es in Artikel 3. Eine Selbstverständlichkeit, sollte man meinen, doch das war keineswegs immer so. Das allgemeine Wahlrecht führten die meisten mitteleuropäischen Länder erst nach dem Ende des ersten Weltkrieges ein, in Portugal, Spanien und in der Schweiz war es sogar erst in den 1970er Jahren soweit.

 

Research Community | People
14.12.2019 – 2.2.2020
Schafhof – Europäisches Künstlerhaus Oberbayern
Am Schafhof 1
D-85354 Freising
Tel.: +49-8161-146231
Di – Sa 14 – 19 Uhr, So 10 – 19 Uhr
Eintritt frei
www.schafhof-kuenstlerhaus.de

Text: Sabine Scheltwort
Bild: Schafhof – Europäisches Künstlerhaus Oberbayern
Erstveröffentlichung in kunst:art 70