Kunst am Wasser

23.7. – 3.10.2021 | Kunsthalle Wilhelmshaven

Jiří Kovanda, I am carrying the water of the river

Im Anschluss an das 2018 in Berlin gezeigte Projekt „Through a forest wilderness“ führt die Kunsthalle Wilhelmshaven die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Natur und Kunst durch die Sonderausstellung “By the sea – land art am Wasser“ fort. Meer, Seen und Flüsse als alternativer Ausstellungsraum faszinierten bereits in den 1960er Jahren. Anknüpfend daran nimmt “By the sea“ das Sujet der Natur wieder auf und stellt vielseitig anhand verschiedener Ausstellungskapitel – wie Körperthemen oder dem Ozean als Sehnsuchtsort – unterschiedliche Facetten des Themas als Ganzem heraus.

Die Ausstellung dokumentiert Kunstwerke der Performance- und Konzeptkunst, Fluxus und Minimal Art sowie größer angelegte Werke der Land Art aus den 60er und 70er Jahren. Auch Re-Inszenierungen von Artur Barrio, Oddvar I.N. Daren und Gerd Tinglum gehören zum Portfolio des Gezeigten und werden teils in Exkursionen an die Küste und ins Umland realisiert. Die Ausstellung überzeugt mit internationalen und interkontinentalen Positionen der Fotografie, Filmsequenzen, Objekten, Installationen bis hin zu aktuellen Live-Performances wie etwa der als partizipatives Projekt entstehenden Arbeit “The Mariners‘ Round-robin“ der norwegischen Künstlerin Ina Hagen, welche per Pirate-Box-Lan gemeinschaftlich entstehende Texte er- und verarbeitet. Gerahmt durch maritime Klänge der Konzert-Reihe „Klassik am Meer“, Bootstouren, künstlerische Wattwanderungen und Angebote für Kinder wird “By the sea“ auch für Familien zum Event.

 

 

By the Sea. Land Art, Performance, Minimal Art
23.7. – 3.10.2021
Kunsthalle Wilhelmshaven
Adalbertstr. 28
D-26382 Wilhelmshaven
Tel.: +49-4421-41448
Di – So 11 – 17 Uhr, Do 11 – 20 Uhr
Eintritt: 4 €, erm. 2 €
www.kunsthalle-wilhelmshaven.de

Text: Johanna Bayram
Bild: Kunsthalle Wilhelmshaven
Erstveröffentlichung in kunst:art 80