Ein eigener Kosmos

24.9. – 28.11.2021 | Galerie der Stadt Backnang

Simone Lucas, Die Schläfer, 2008

Die Galerie der Stadt Backnang präsentiert von September bis November die ehemalige Studentin der Kunstakademie Düsseldorf und Meisterschülerin von Professor Dieter Krieg in der Einzelausstellung: “Simone Lucas – Mind and Matter“. Die Malerin schafft in nahezu zeitlosen Arbeiten Parallelwelten von Porträts, Landschaften und Interieurs, welche aufgrund der Kostüme der Figuren in einer weiten Spanne von der Zeit zwischen den Dreißigerjahren/30er-Jahren des 20. Jahrhunderts und dem Heute verortet werden können. Träumerisch, in Bildern von starker erzählender Kraft befinden sich im Zentrum ihrer Arbeiten oft Jugendliche in (Modell-)Landschaften und schulischer Umgebung, in der die Tafel zum Symbol von Erziehung und tradierter Bildung hervorgehoben wird.

Lucas zieht in ihrem Werk die Aufmerksamkeit auf die handbeschriebene Schultafel und ihre besondere Rolle als stummer Zeuge und Symbol des sich herausbildenden Weltverständnisses junger Geister. Die Betrachtung der Räume des Wissenserwerbs und eines Mediums, welches die heute anstehende Digitalisierung wohl verschwinden lassen wird, wirkt atmosphärisch und lässt den Betrachter innehalten. Lucas greift spielerisch Sinnbilder klassischer Lehre auf, wie etwa die durch ein Bild laufende Katze Schrödingers. “Mind and Matter“ betrachtet mit künstlerischem Blick die Orte des Lehrens und Lernens; deren Material und Medien und erinnert den Besucher kunstvoll an die eigenen Lehrjahre.

 

 

Simone Lucas. Mind and Matter
24.9. – 28.11.2021
Galerie der Stadt Backnang
Petrus-Jacobi-Weg 1
D-71522 Backnang
Tel.: +49-7191-894477
Di – Fr 17 – 19 Uhr, Sa + So 14 – 19 Uhr
Eintritt frei
www.galerie-der-stadt-backnang.de

Text: Johanna Bayram
Bild: Galerie der Stadt Backnang
Erstveröffentlichung in kunst:art 81