40 Jahre boesner – Eine Jubiläumsgeschichte

Der Spezialist für Künstlermaterialien

Ausschnitt Hauptaus Witten_MN

Das Geschäftsmodell von boesner rückt seit 40 Jahren die Bedürfnisse der Kunstschaffenden in den Mittelpunkt aller unternehmerischen Aktivitäten. Aus der Idee, ein Unternehmen zu gründen, das Künstlerinnen und Künstlern die Arbeit erleichtert, ist in dieser Zeit eine europaweit tätige Unternehmensgruppe mit über 40 Häusern geworden. Der Geburtstag wird mit zahlreichen über das Jahr verteilten Aktionen gefeiert und bietet Anlass für einen Rückblick auf die spannende Firmengeschichte. Zu Beginn der 1980er-Jahre entschied sich Wolfgang Boesner, der Wirtschaft den Rücken zu kehren und als Maler und Bildhauer zu arbeiten. In seinem Bochumer Atelier erlebte der studierte Kaufmann aber nicht nur eine wichtige Zeit künstlerischen Schaffens, sondern auch die Schwierigkeit, an gute und finanzierbare Künstlermaterialien zu kommen. Aufgrund dieser Erfahrung beschloss er, selbst aktiv zu werden, Kontakte zu Lieferanten zu knüpfen und ein Unternehmen aufzubauen, das sich mit den Künstlern solidarisch erklärt. Am 1. April 1982 gründete Wolfgang Boesner zur Umsetzung seiner Idee in Bochum ein Handelsunternehmen für Künstlermaterial und funktionierte sein Atelier zu einem kleinen Laden und Materiallager um. Die Räumlichkeiten wurden schnell zu klein, weil der Kundenstamm und das Sortiment rasant wuchsen, und die junge Firma zog ins nahe gelegene Witten, wo auch heute noch das Stammhaus und die Verwaltung angesiedelt sind. 1986 stieg sein jüngerer Bruder Klaus-Ulrich Boesner ins Unternehmen ein, das in den Folgejahren von beiden gemeinsam weiter ausgebaut wurde.

Ausschnitt aus der Bilderrahmenabteilung

Schon 1987 eröffnete in Köln die zweite Niederlassung. Seitdem ist boesner auf Expansionskurs geblieben – zunächst nur im deutschsprachigen Raum, später auch im europäischen Ausland. Strategisch setzt der Groß- und Einzelhändler dabei auf die Nähe zu kulturellen Zentren, in deren Umfeld zahlreiche Künstler arbeiten. Im ersten Jahrzehnt nach der Jahrtausendwende wählte man dann zunehmend Standorte in direkter Nähe zu Künstlervierteln und Kreativquartieren, wie beispielsweise in Berlin oder in Leipzig, in Paris oder in Wien.
40 Jahre nach Unternehmensgründung ist die boesner-Unternehmensgruppe heute einer der führenden Groß- und Einzelhändler für Profi-Künstlermaterial, Einrahmungen und Kunstbücher in Deutschland, Österreich, Frankreich und in der Schweiz. Das Angebot umfasst ein Sortiment von mehr als 26.000 ausgewählten Artikeln. Zum Unternehmen gehören über 40 Standorte mit einer durchschnittlichen Fläche von 3.000 m2, ein internationaler Versandservice sowie ein Zeitschriften- und Buchverlag. Ergänzend zu der Versorgung mit Künstlermaterialien hat es sich boesner zum Ziel gesetzt, die künstlerische Arbeit mit Informationen und Inspiration zu unterstützen − durch eigene Printpublikationen, in den sozialen Netzwerken, oder über das boesnerKunstportal, einer Online-Plattform mit Artikeln und Videos rund um das Thema Kunst.

In allen boesner-Häusern ist der idealistische Ansporn des Firmengründers, die Euphorie des Aufbruchs und die Begeisterung für die Kunst auch heute noch spürbar. Sie sind mehr als nur Bezugsquellen für Farben, Papiere oder Pinsel: Es sind Orte zwischen Idee und Kunst, Orte der Inspiration. Darüber hinaus stehen ein umfangreiches Seminar- und Workshop-Angebot, die enge Beziehung zur Kreativ- und Kulturlandschaft, die Verbundenheit der Mitarbeiter zur Kunst und natürlich die Kunden selbst für die kreative Atmosphäre, die jedes boesner-Haus auszeichnet. Im Geburtstagsjahr 2022 sind in den Niederlassungen zahlreiche Überraschungsaktionen geplant, darunter besondere Angebote, Sondereditionen, Gewinnspiele und exklusive Buchpublikationen.
Das Unternehmen sieht sich auch in Zukunft als aktiver Förderer der schöpferischen Kreativität. Um immer mehr Menschen den Zugang dazu zu erleichtern, sollen weitere boesner-Standorte das Niederlassungsnetz erweitern. Die Ursprungsidee ist und bleibt dabei das Leitbild: Kunst möglich machen. Mit fairen Preisen und allem, was Kunst braucht.

boesner Versandservice GmbH
Gleiwitzer Str. 2
58454 Witten

Tel.: +49 (0) 23 02 / 9 10 66 – 0
Fax: +49 (0) 23 02 / 9 10 66 – 32
e-Mail: kontakt@boesner.com

www.boesner.com
www.boesner.com/kunstportal

Text und Bilder: Pressemitteilung boesner

Über Kunst-Mag 699 Artikel
Kunst Mag ist das neue Online-Magazin mit News und Blogs rund um Kunst. Hier gibt es wöchentlich neue Blogs zu spannenden Themen von verschiedenen Autoren, die Sie teilweise auch aus der Zeitschrift kunst:art kennen. Außerdem berichtet Kunst Mag über Ausstellungen, Museen, Kunstmessen, Auktionen und Galerien. Es lohnt sich bei Kunst Mag vorbeizuschauen! Ihr Kunst Mag-Team