Unerwartete Verformungen

27. November 2020 0

Es liegt etwas Unbehagliches in den Objekten aus Stahl der Künstlerin Toni Schmale. Das kühle Material, das sie zu an Geräte erinnernden Objekten verarbeitet, strahlt eine sachlich-industrielle Ästhetik aus. Die Anordnung, geht man sie als […]

Vergessenes Universalgenie

27. November 2020 0

Lange Zeit blieb Emil Pirchan von der Kunstgeschichte wenig beachtet. Erst im vergangenen Jahr widmete das Folkwang Museum dem Wiener Bühnenbildner und Grafiker eine große Ausstellung. Die war in Zusammenarbeit mit dem Leopoldmuseum entstanden, das […]

Samensackln im Sudhaus

27. November 2020 0

In Coronazeiten soll es ja einen wahren Gartenboom gegeben haben, in der Zwangsfreizeit stürzten Massen vorstädtischer Reihenhausbewohner in die Baumärkte und kauften Sichtschutzelemente und Betonplatten, was die Lager hergaben. Carmen Müller aber ist vom durchschnittlichen […]

Utopisches und Dystopisches

26. November 2020 0

Nichts Geringeres als das gesamte Schrifttum der Welt als Bibliografie in Zettelkästen zu erfassen war Paul Otlets Zielsetzung. Basierend auf dessen Idee einer utopischen Stadtplanung entwarf die Künstlerin Fiona Tan mit der Arbeit „Archive“ (2019) […]

Grenzenlos

26. November 2020 0

Dafür ist sie und sind sie bekannt: bunte, humorvolle, provokante und vor allem in keine Schubladen zu sortierende Ausstellungskonzepte. Die Rede ist von Jakob Lena Knebl und Ashley Hans Scheirl. Dabei handelt es sich nicht […]

Silver Age und Secession

26. November 2020 0

Nach der wegweisenden letztjährigen Ausstellung „Stadt der Frauen“ wird in der Ausstellungsreihe „Im Blick“ diesmal das Augenmerk auf Elena Luksch-Makowsky gelegt. Dabei gelingt es dem Kurator Alexander Klee, sehr prononciert die Besonderheiten dieser, auch schon […]

Kunst und Ökologie

25. November 2020 0

Umweltkrisen, Klimawandel und Massenaussterben sind aktuelle Themen, die die Zukunft des Lebens auf unserem Planeten beeinflussen – in einer negativen Tendenz. Immer lauter werden die Forderungen an die Politik, diesem Trend Einhalt zu gebieten, um […]

Provisorium in der Malerei

25. November 2020 0

In den 1930er Jahren überfielen Joan Miró radikale Zweifel an dem, was die Malerei kann in Zeiten des aufkommenden Faschismus (sowohl in Deutschland wie auch in Spanien). Er spürte förmlich, wie lähmend bestimmte Ereignisse auf […]

Gar nicht so eindeutig

25. November 2020 0

Ein könnte nostalgisch werden, wenn das Museum Lentos auf die 70er-Jahre zurückblickt. Besonders, da wir hier durch die Augen des im März 90 gewordenen Franz Gertsch sehen. Freunde, Familie und Patty Smith als Motive sorgen […]

Lücke geschlossen

24. November 2020 0

1988 eröffnete Rafael Jablonka in Köln seine Galerie. 2006, als der große Künstlerboom die Hauptstadt erfasst hatte, zog auch seine Galerie nach Berlin. Knapp drei Jahre später schloss Jablonka die Niederlassung in der Rudi-Dutschke-Straße. Zwar […]

1 2 3 141