Trotzdem gut

16. Februar 2020 0

Der Mensch ist nicht Mittelpunkt des Seins. Das beginnt mit der Feststellung, dass die Erde nicht der Mittelpunkt des Universums ist (Kopernikus), geht weiter damit, dass der Mensch nicht das Abbild Gottes ist, sondern durch […]

Endlose Weiten in der Kunst

14. Februar 2020 0

Die beiden Glarner Künstler Fridolin Walcher und Martin Stützle begaben sich im Mai 2018 auf eine Grönland-Expedition. Ihre Reise begann bei den Schweizer Forschungsstationen Swiss Camp und East GRIP, wohin sie eingeladen wurden, um sich […]

Vom Leid als Ursprung der Kunst

13. Februar 2020 0

Es hört sich so leicht an: einer trage des anderen Last! Immanuel Kant, der große Denker der Aufklärung, sprach davon, dass der Mensch selbst im tiefsten Leid die Pflicht der Zuversicht habe. Wer vermöchte aber […]

Es schneit!

17. Januar 2020 0

Es ist das erste Gemälde der nordeuropäischen Kunst mit fallenden Schneeflocken: Zwar hatte schon im frühen 14. Jahrhundert Ambrogio Lorenzetti eine kleine Darstellung eines Mannes im Schneegestöber im Rathaus von Siena auf die Wand gebracht, […]

Abhängig – Unabhängig

15. Januar 2020 0

Uns wird gern von der Werbung, der Politik und den Medien vorgegaukelt, wie toll es ist, unabhängig zu sein. Damit trifft man genau ins Schwarze, denn Unabhängigkeit bedeutet ein frei bestimmtes Leben. Frei zu sein […]

Die Kategorie des Raumes

12. Januar 2020 0

Fünf Künstlerinnen kommen aus räumlich maximal unterschiedlicher Richtung in der Foundation Beyeler zusammen, alle zeigen Arbeiten zum selben Thema, dem Raum. Und alle haben unterschiedliche ästhetische Wege gefunden, mit Raum als solchem umzugehen, ihn zu […]

Nah am Menschen

11. Januar 2020 0

Kinder und ihre Familien in häuslichem Rahmen, ältere Damen, in Handarbeiten vertieft, dörfliche Landschaften mit ihren Bewohnern, realistische Porträts und Historien – diese Motive sind nur einige Facetten seiner heterogenen Bildgegenstände: Der Schweizer Maler Albert […]

Wenn die Alpen Falten haben

5. Dezember 2019 0

Wer sich in ein paar großformatige Silbergelatinefotografien aus den Alpen oder Anden und den Regenwäldern im Amazonas vertieft und dann die Augen schließt, kann sich gut vorstellen, dass irgendwo dort auch Alexander von Humboldt gewandert […]

Geheimnisvolle Schweiz

1. Dezember 2019 0

Was haben eine Edelpilzzucht, eine Wunderkammer und eine Forschungsstation gemeinsam? Diese Orte wurden von dem Fotografen Kostas Maros und der Kunsthistorikerin Catherine Iselin ausgewählt, da sie nur einer sehr kleinen Personengruppe zugänglich sind. Ausgehend von […]

1 2 3 6