„MÜNCHNER FREIHEITEN · Zwei Jahre Theresienwiese“

20. September 2021 0

Zwei Jahre, von April 2019 bis April 2021, hat die Fotografin Ursula Zeidler das Leben auf der Theresienwiese dokumentiert. Oktoberfest, Landwirtschaftsmesse, Frühlingsfest, Flohmarkt und Tollwood – das sind die mehr oder weniger großen Ereignisse, für […]

ARTIFICIAL PAINTING NO.2 – Florian Etti

23. Juli 2021 0

Florian Etti arbeitet seit über 30 Jahren als Bühnen- und Kostümbildner für Schauspiel, Oper und Ballett. Zuletzt mit Martin Schläpfer Mahlers 4. als Ballett an der Staatsoper Wien. Vor vier Jahren ist die elektronische Malerei […]

Als die Welt im Umbruch war

20. November 2020 0

Die 1920er Jahre waren eine Zeit der Extreme und der Gegensätze: Euphorie und Zukunftsangst, Technikbegeisterung und -kritik, Großstädte im Rausch der „Goldenen Zwanziger“ und Arbeitslosigkeit, Modernestreben und rechtsextreme Rückwärtsgewandtheit prägten die Epoche. Im Dialog zwischen […]

Vom David zum Goliath

13. November 2020 0

Die rasante Geschichte von Münchens größtem Kunstevent ist die eines leidenschaftlichen Optimismus. Als Raiko Schwalbe und sein Bruder Marco mit ihrer neu gegründeten Galerie feststellen mussten, dass ihnen mit den großen Messen die inzwischen wichtigsten […]

Grenzenlose Kunst

12. November 2020 0

In ihrer Kunst gibt es keine Grenzen: Lucy McKenzie, 1977 in Glasgow geboren, kann genauso gut in literarischen Teichen fischen wie sich in die Domäne des Kunsthandwerks begeben und dabei, wie zu Zeiten des Art […]

Innenraum des Außenraums

7. März 2020 0

Auf den ersten Blick hat man Azulejos vor dem inneren Auge – die einstige von Schönheit beseelte architektonische Dekoration wohlhabender Häuser: Szenen aus dem Fischerleben, Liebesidylle am Dorfbrunnen, die großen katholischen Heiligen, deren Macht das […]

Stadtgeflüster

2. Dezember 2019 0

Hat eine Stadt ihren eigenen Ton? Kann man zwei Städte anhand von Tönen unterscheiden? Eine ähnliche, wenngleich weniger universelle Fragestellung gab es in München, als das Projekt „Frequenzen – akustische Dimensionen der Stadt“ ins Leben […]

Gesten des Respekts

10. Juli 2019 0

Robert Rauschenberg (1925–2008) war einer der vielfältigsten Künstler, einer der meistgeehrten Protagonisten der Kunstgeschichte und, um den Bogen nach Deutschland zu spannen, er war auf vier verschiedenen documenta-Ausstellungen. Gerade in den 1980er Jahren waren Reisen […]

Ein gemachter Mensch

16. Juni 2018 0

W er bin ich eigentlich? Und warum bin ich so, wie ich bin? Fragen nach der eigenen Identität treiben jeden von uns um. Was an uns ist von vornherein festgelegt und unveränderbar, was gesellschaftliche Prägung, was […]

1 2 3 6