Junge Kunst

27. - 29.10.2023 | MTC Locations

Ute Deutz, Still There Is, 2022

Für eine junge Messe ist die ART MUC schon recht lange dabei. Seit zehn Jahren hat sich die Ver-anstaltung als Ort vor allem für Entdeckungen junger Positionen etabliert. Und sie ist schon herum-gekommen in der Münchner Szene, von ihren Anfängen auf der Praterinsel bis in die heutige, größe-re Venue in den MTC-Locations im Norden der Stadt. Inhaltlich scheint die Veranstaltung in gewis-ser Weise erwachsen geworden zu sein, wenn dieses Bild erlaubt ist. Stand zu Beginn etwa noch Street Art mit im Zentrum der Aufmerksamkeit der Veranstalter, so hat sich die Bandbreite in der Ausgabe zum zehnjährigen Jubiläum bis in den Bereich der Klassischen Moderne erweitert.

Insgesamt 36 Galerien und Projekte und 150 Kunstschaffende formen das Event, das sich selbst nicht als Messe, sondern als Münchens größtes Kunstfestival bezeichnet. Denn neben den Kojen war es immer auch das Programm drumherum mit seinen Diskussionen und Projekten, das das Flair der ART MUC mitbestimmte. Entsprechend dem Veranstaltungsort in der „MTC World of Fashion“ gab es zur Frühjahrsausgabe eine Zusammenarbeit mit der Deutschen Meisterschule für Mode / Designschule München. Zentral sind aber die Galerien, von denen heuer wohl die koreani-sche „Gallery Tableau“ die weiteste Anreise hatte. Die für die Besucher am deutlichsten spürbare Erweiterung dürfte aber die Kooperation mit der „Kunst & Antiquitäten München“ sein: Die inhaltlich komplementären Veranstaltungen können mit einem Kombiticket besucht werden.

ART MUC

  1. – 29.10.2023
    MTC Locations
    Ingolstädter Str. 45-47
    D-80807 München
    Tel.: +49-1577-3881151
    Fr 19:30 – 22:30 Uhr (Eröffnung)
    Sa 11 – 20 Uhr
    So 11 – 18 Uhr
    Eintritt: 15 €
    www.artmuc.info

Text: Christian Hofmann
Bild: MTC Locations
Erstveröffentlichung in kunst:art 93

Über Kunst-Mag 754 Artikel
Kunst Mag ist das neue Online-Magazin mit News und Blogs rund um Kunst. Hier gibt es wöchentlich neue Blogs zu spannenden Themen von verschiedenen Autoren, die Sie teilweise auch aus der Zeitschrift kunst:art kennen. Außerdem berichtet Kunst Mag über Ausstellungen, Museen, Kunstmessen, Auktionen und Galerien. Es lohnt sich bei Kunst Mag vorbeizuschauen! Ihr Kunst Mag-Team