Absolut Vodka-Art Bar zur KÖLNER LISTE

Kunst trifft Nachtleben

Absolut, Ry Rocklen, Night Court

Absolut Vodka ist seit Jahren eng mit der Kunst verbunden. Die ikonische Flasche der schwedischen Premium-Wodka-Marke inspirierte bereits namhafte Künstler wie Keith Haring oder Andy Warhol zu neuen Werken. Zum internationalen Engagement des schwedischen Premium-Wodkas in der Kunstförderung gehört auch die Absolut Art Bar. Das Projekt richtet sich an junge, aufstrebende Künstler, die ihre kreative Vision in der Gestaltung einer Bar verwirklichen können. In diesem Jahr geht Absolut mit dem Projekt neue Wege: Die frisch besiegelte Kooperation mit der KÖLNER LISTE ermöglicht es Künstlern, ihre Art Bar Designs auf einer etablierten Plattform für zeitgenössische Kunst offiziell zu präsentieren. Der erste Künstler steht bereits fest: Michele Ormas. Vom 14.-17. April 2016 gibt es seine Art Bar Interpretation «Architekturen der Nacht» im Carlswerk in Köln live zu erleben.

Nachtleben als Kunsterlebnis
Absolut verbindet in dem Art Bar Konzept seit 2012 auf kreative Weise Kunst mit Nachtleben und macht es zu einem Gefüge. Ausgewählte Künstler erschaffen eine für Gäste erlebbare Inszenierung in Form einer Bar. Bekannte Künstler wie Olafur Eliasson und Mickalene Thomas haben bereits ihre Interpretationen präsentiert. Ry Rocklen errichtete sein „Night Court“ direkt am Meer – eine voll funktionsfähige Bar gebaut aus Trophäen. 2014 bildete Jay Gards Art Bar den Auftakt für Absolut Art Bars  in Deutschland.«Kunst gehört zur DNA von Absolut – ebenso wie das Nachtleben. Letzteres bietet eine Vielfalt von Facetten, die das Erleben von Kunst und künstlerischen Inszenierungen besonders intensiv machen», erklärt David Meisser, Senior Brand Manager Absolut Vodka bei Pernod Ricard Deutschland, die Verknüpfung der beiden Welten.

Neue Impulse
Der erste Künstler, der 2016 seine Art Bar Vision für Absolut umsetzen wird, ist der gebürtige Italiener Michele Ormas, der unter anderem auf der Akademie der Künste Brera in Mailand studierte. Der vielfältige Künstler ist Wahlberliner und legt in seinem Schaffen den Fokus auf die Inszenierung von Bühnenbildern sowie Licht-Design und Tanzkunst. Seine Absolut Art Bar «Architekturen der Nacht» verknüpft Naturelemente mit geometrischen Formen in einer einzigartigen Mixtur aus Licht, Projektion und Performance.

«Wir freuen uns darauf, mit unserer Absolut Art Bar einen vielversprechenden und aufstrebenden Künstler zu fördern», blickt David Meisser gespannt auf die Premiere im April. «Der Auftritt auf der etablierten Entdecker-Messe KÖLNER LISTE gibt den Künstlern eine wichtige öffentliche Bühne in der Kunst- und Kulturszene.»Auch Jörgen Golz, Messedirektor der KÖLNER LISTE und Geschäftsführer der Working Smarter Group, freut sich auf die Zusammenarbeit mit Absolut: „Mit ihrem klaren Bekenntnis zu Nachwuchstalenten und bezahlbaren Kunstwerken steht die KÖLNER LISTE für ein demokratisches Kunstverständnis jenseits des spekulativen Marktes. Absolut fördert junge Kunst; wir auch. Das wird eine tolle und fruchtbare Zusammenarbeit!“

Über Absolut und Kunst:
Absolut unterstützt Künstler durch sein weltweit geschaffenes Netzwerk in der Kunstszene und schafft ihnen Plattformen, ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Seit 2012 legt Absolut den Fokus vor allem auf zeitgenössische Kunst. Zu den internationalen Messepartnern gehören die dOCUMENTA (13), Art Basel, Art Dubai sowie Palais de Tokyo. Seit 2016 arbeitet Absolut mit der KÖLNER LISTE und BERLINER LISTE zusammen. Zu den etablierten Kunstförderungsprojekten gehören unter anderem die Absolut Art Bar und der Absolut Art Award. Ziel des Awards ist es, jungen Künstlern und Schriftstellern die Verwirklichung ihres kreativen Traumes zu ermöglichen.

Über die KÖLNER LISTE:
Die rheinische Schwester der ältesten Berliner Kunstmesse BERLINER LISTE tritt parallel zur ART COLOGNE als Forum für junge, zeitgenössische Kunst zu erschwinglichen Preisen zwischen 500 und 7.500 Euro an. Angesprochen sind neben klassischen Kunstkäufern und Kuratoren auch junge Sammler und Lifestyle-affine Kunstliebhaber, die sich über neue spannende künstlerische Talente informieren und sich zu Hause mit originalen zeitgenössischen Kunstwerken umgeben möchten. Alle Infos unter koelner-liste.org.

 

Text: Absolut Vodka, Bild: Absolut Vodka

Über Mathias Fritzsche 52 Artikel
Ein Thema jagt das nächste: Der Wochengipfel hält ein oder zwei Themen fest und bringt sie in Erinnerung. Was war vergangene Woche so wichtig, dass man Schnappatmung bekam und ist diese Woche dennoch schon vergessen? Oder über welche Nachricht hat man sich so gefreut, dass man auf den Balkon ging und die Nachricht für die ganze Welt in den Abendhimmel geschrien hat?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen