Monumentale NaturKunstBlicke

ganzjährig begehbar | NaturKunstBlicke

Hermann Beneke, Erdung, 2023

Hermann Beneke, freischaffender Bildhauer, ist der Gewinner eines offenen, bundesweit durchgeführten Kunstwettbewerbs, der von der Stadt Ilmenau in Thüringen gemeinsam mit dem Künstlerverband ausgelobt wurde. 30 Einreichungen sichtete die Jury und entschied sich für die drei Stahlfiguren BEWEGUNG, RUHE und ERDUNG. So heißen die drei „Naturwesen“, die mit einer Höhe von bis zu vier Metern schon aus der Ferne die Aufmerksamkeit ihrer Betrachter erregen. Mit Rankpflanzen versehen, werden sie eins mit der Natur. Ihre Netzstruktur lässt sie transparent erscheinen und strahlt Leichtigkeit aus.

Eigens für die inmitten der freien Wiesen- und Berglandschaft des UNESCO-Biosphärenreservats Thüringer Wald platzierten Kunstinstallationen entstanden gleichsam individuell gefertigte Freiraummöbel. So laden Rundsitzbänke, Sitzsteine und Hängeliegen im jeweils bewusst gewählten Abstand dazu ein, die Figuren auf sich wirken zu lassen und über die vom Künstler beabsichtigte Wirkung zu sinnieren: „Die Kunstwerke fragen nach der Beziehung zwischen Mensch und Natur“, erläutert Hermann Beneke. „Sie sollen die Schönheit und Faszination zur Natur und zum Menschen selbst wachrufen und die Dualität zwischen beiden infrage stellen.“

Platziert am beliebten Panoramaring im prädikatisierten Urlaubsort Frauenwald sind die Kunstfiguren bequem in alternativen Touren erlebbar. Gleichzeitig laden die Ortschaft mit ihren gastronomischen Angeboten und die malerische Landschaft zum Entdecken und Wohlfühlen ein.

NaturKunstBlicke
ganzjährig begehbar
3 Touren zur Auswahl
Startpunkt:
Parkplatz Monument
OT Frauenwald
Nordstraße, D-98694 Ilmenau
www.ilmenau.de/naturkunstblicke

Text: Advertorial
Bild: NaturKunstBlicke
Erstveröffentlichung in kunst:art 93

Über Kunst-Mag 750 Artikel
Kunst Mag ist das neue Online-Magazin mit News und Blogs rund um Kunst. Hier gibt es wöchentlich neue Blogs zu spannenden Themen von verschiedenen Autoren, die Sie teilweise auch aus der Zeitschrift kunst:art kennen. Außerdem berichtet Kunst Mag über Ausstellungen, Museen, Kunstmessen, Auktionen und Galerien. Es lohnt sich bei Kunst Mag vorbeizuschauen! Ihr Kunst Mag-Team