Reale Körper

16. Oktober 2019 0

Der Karl-Ernst-Osthaus-Preis für figurative Kunst wurde jetzt zum dritten Mal ausgeschrieben. 2015 zum ersten Mal vergeben, wird er jetzt im zweijährigen Turnus im Osthaus Museum in Hagen verliehen. Dabei ist dieser Preis nicht dotiert, sondern […]

Schatten der Metropole

15. Oktober 2019 0

Der Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts war für die Kunstszenen aller Welt eine Zeit des Umbruchs und revolutionärer Ideen. Nirgendwo aber mischte sich der avantgardistische Impuls derart mit dem Willen zur gesellschaftlichen Veränderung wie in Berlin. […]

Die große Abwesenheit

9. Oktober 2019 0

Lange galten sie als Schädlinge, das Verhältnis der Menschen zu ihnen ist ambivalent zwischen Faszination und Phobie – doch seit das rege Brummen am sommerlichen Himmel zunehmend verklingt, intensiviert sich das Bewusstsein für das Insektensterben […]

Sprengkraft der Farben

9. Oktober 2019 0

Das südfranzösische Fischerdorf Collioure wurde im Jahr 1905 Ausgangspunkt neuer künstlerischer Wege, die die Malerei nachhaltig prägen sollten: Es waren die beiden Maler Henri Matisse und André Derain, die im Licht der mediterranen Sonne neue […]

Ein Renaissance-Genie?

8. Oktober 2019 0

Am Anfang dieses Artikels zur kommenden Jahrhundertausstellung der Wiener Albertina soll eine Anekdote stehen: Als vor Jahrzehnten der berühmte Wiener Kunsthistoriker Otto Demus ein zweisemestriges Kolleg über die deutsche Malerei des Spätmittelalters hielt, zeigte er […]

Die Oper: ein Ort der wahren Gefühle

7. Oktober 2019 0

„Ohne Musik wäre alles Leben ein Irrtum.“ Dieses Zitat von Friedrich Nietzsche wählt Alexander Kluge (*1932) selbst als Motto seiner Ulmer Ausstellung „Die Macht der Musik. Oper – Tempel der Ernsthaftigkeit“. In der Kunsthalle Weishaupt […]

Mit links..

6. Oktober 2019 0

2014 besuchte Karin Kneffel mit ihren Studenten der Bremer Akademie der Künste eine Gerhard-Richter-Ausstellung in Basel. Die einstige Meisterschülerin Richters betrachtete dabei weniger die Gemälde ihres Lehrers, sondern beobachtete die Reaktion ihrer Schülerinnen und Schüler. […]

Die Psychologie des Sammelns

6. Oktober 2019 0

„Kunst ist immer eine Behauptung“ – diese These steht nicht nur im Titel der Ausstellung, die sich im Kunstmuseum Villa Zanders dem Publikum präsentiert; sie formt auch den Kern des dort gezeigten Kunstbegriffs, den das […]

Die Visualisierung des Klangs

5. Oktober 2019 0

Die Donaueschinger Musiktage wurden 1921 ins Leben gerufen und sind das älteste und wohl auch renommierteste Festival für zeitgenössische Musik. Dort sind viele Meisterwerke der Moderne, unter anderem Werke von Igor Strawinsky, Pierre Boulez, György […]

Transkriptionen auf dem großen Blatt

4. Oktober 2019 0

Die Welt, die wir nicht mit eigenen Augen sehen können, ist das ureigenste Arbeitsgebiet von Jorinde Voigt. Vertrackte Algorithmen und Naturphänomene, die Linien, die der Vogelflug über den Himmel zieht, oder der grafische Verlauf von […]

1 39 40 41 42 43 52