Über Dieter Begemann
Begemanns Blog: Sternschnuppen An dieser Stelle soll es um ästhetische Sternschnuppen gehen und, wie es die Schnuppen so machen, sollen sie hin und her zischen auf manchmal verblüffenden Kursen – kreuz und quer! Ich konnte (und musste zum Glück mich auch nie) entscheiden zwischen praktisch-bildkünstlerischen und theoretischen Interessen: Ich liebe Malerei und Bildhauerei, begeistere mich für Literatur, bin ein Liebhaber von Baukunst und Design –aber meine absolute Leidenschaft gehört der Gestaltung von Gärten und Autos. Und, eh ich’s vergesse: natürlich dem Film!!

Der lange Schatten der Apartheid

15. Januar 2022 0

Künstler aus Südafrika? William Kentridge, natürlich, ist weithin bekannt mit seinen ingeniösen Medienarbeiten, aber dann hört es für die meisten hierzulande auch schon auf. Ein skandalöser Stand der Dinge, finden die Kuratorinnen Ann-Kristin Kreisel und […]

Auf zum Baden!

14. Januar 2022 0

Der in Dresden 1905 gegründeten Künstlergemeinschaft „Brücke“ ging es nicht nur um eine neue, von der Tradition abgekoppelte Kunst, sondern um ein anderes Leben. E. L. Kirchner und seine Mitstreiter setzten sich entschieden ab von […]

Schweizer Seele an der Spree

9. Januar 2022 0

Tiefe, klare Seen, sattes Wiesengrün im Vordergrund und in der Ferne scharfkantig umrissen die Alpengipfel: Was banal klingen könnte, gerät hier durch seine kühle Abstraktion doch hochgradig eigentümlich. Nackte Menschen in geometrisch strukturierten Kompositionen, die […]

Der Herr der Strichgewitter

5. Januar 2022 0

Der anstehende 100. Geburtstag ist für die Wiener Albertina Anlass, einen Künstler mit einer großen Retrospektive zu feiern, der persönlich und von seinem Schaffen her zu den Leisen und Feinen gehörte: Paul Flora, 1922 in […]

Kunst, Kunstpflege (und Politik)

30. Dezember 2021 0

Der 1960 in der ostsächsischen Kleinstadt Bischofswerda geborene Falk Nützsche ist ein umtriebiger Kopf: Zu seinem 60. Geburtstag richtet ihm in diesem Herbst das Ausstellungshaus Schloss Königshain – natürlich verschoben um ein Jahr aus den […]

Wahn und Wirklichkeit

29. Dezember 2021 0

Ein einsam vor der Computertastatur sitzender junger Mann, ein undefiniertes dunkles Umfeld mit neonschrillen Farbblitzern, die sich auch auf den Hemdsärmeln des einigermaßen angespannt wirkenden Mannes wiederfinden, eine Hand mit ausgestrecktem Mittelfinger, die sich ihm […]

Rückkehr der Meister

28. Dezember 2021 0

Es war der spektakulärste Kunstdiebstahl in der DDR: In der stürmischen Nacht zum 14. Dezember 1979 verschafften sich Unbekannte Zugang zum zweiten Stockwerk des Schlosses Friedenstein in Gotha – die schon installierte Alarmanlage war noch […]

Philosophie die Kunst

26. Dezember 2021 0

Eine künstlerische Philosophie, eine philosophische Kunst: Die beiden Pole der Reflexion und der Gestaltung möchte die Städtische Galerie im schwäbischen Böblingen zusammenbringen in ihrem Ausstellungsprojekt „Élan vital – Poesie der Bewegung“. Der Élan vital war […]

Renaissance im deutschen Norden

24. Dezember 2021 0

Zwei Männer mittleren Alters, einfach gekleidet im schwarzen Habit. Scharf umrissen die Köpfe, einer bemützt, vor kaltblau einfarbigem Hintergrund, der auf Raumtiefe souverän verzichtet, um den auffällig bleichen, durchgearbeiteten Zügen der Porträtierten zu eindringlicher Präsenz […]

Das Ding an sich

22. Dezember 2021 0

Sind es eigentlich Stillleben, was René Wirths da malt? Insofern ja, als seine Gemälde Dinge des Alltags zeigen und ohne irgendein Narrativ auskommen. Aber ach, wie weit entfernt sind hier die Alten Niederländer: Wo sich […]

1 2 3 16