Wärme und Wandel

19. August 2022 0

Honig und Wachs als Materialien der Umwandlung sowie plastischer, sozialer und heilender Prozesse: In der Kunst von Joseph Beuys haben Bienen und ihre Erzeugnisse eine zentrale Rolle gespielt. Akribisch untersuchte er die Gemeinschaft und Arbeitsteilung […]

Eine eigene Kunstgeschichte

13. August 2022 0

Seien es die Minimal-Künstler George Cup & Steve Elliott oder der belgische Fluxus-Grenzgänger Jean-Guillaume Ferrée – umrankt von Mythen ihres Künstlerlebens werden ihre Werke in Museen präsentiert und könnten stilistisch nicht unterschiedlicher sein. Dennoch gehen […]

Posthumane Gegenpoetik

4. August 2022 0

„Ein Denken menschlichen Lebens“ – so könnte sich die künstlerische Praxis von Flaka Haliti (* 1982) beschreiben lassen, die sie in Zeichnungen, Fotografien und Skulpturen zu großformatigen Rauminstallationen fügt. Ihr bildhauerisches Schaffen ist politisch und […]

Im Einklang mit dem Raum

18. Juni 2022 0

Farbintensive, ausdrucksstarke Bilder, die zum Inbegriff einer ganzen Epoche – dem Expressionismus – wurden: So ist das Schaffen von Ernst Ludwig Kirchner für die meisten konnotiert. Doch bevor der Künstler sich dieser zentralen Werkphase widmete, […]

Die ewige Jugend

14. Juni 2022 0

Das Individuum im Spiegel der Gesellschaft, im Spannungsfeld von Selbstreflexion und Fremdwahrnehmung – eine charakterliche Findung und Festigung galt lange als Kernaspekt der Adoleszenz. Heute haben sich die Anforderungen der Gesellschaft jedoch dahingehend verschoben, dass […]

Die Musik des Lebens

5. Juni 2022 0

„Ich wuchs in einer Welt der Musik auf. Ich bin Ire, also ist mein Verständnis der Welt in hohem Maße durch ihre fließenden, sich wiederholenden Rhythmen geprägt (…)“ – so erklärt Sean Scully (* 1945 […]

Die Kunst nach dem Faschismus

4. Juni 2022 0

Monumentale Formate, gefüllt mit dem rauen, eindringlichen Duktus archaischer Materialien, die sich häufig zu pastosen Grautönen fügen – als „Farbe des Zweifels“ bezeichnet Anselm Kiefer jenes Grau, das sein figuratives Œuvre immer wieder abstrakt changieren […]

Visuelle Lebensbeschreibungen

5. Februar 2022 0

Eigentlich war die Ausstellung bereits im Jahr 1937 geplant. Zu unangepasst waren jedoch sowohl die Lebensweise als auch das künstlerische Schaffen von Charlotte E. Pauly (1886–1981), und so wurden ihre Werke von den Nationalsozialisten als […]

Synergie und Dissonanz

1. Februar 2022 0

In ihrem inspirierenden Austausch schwang stets auch künstlerischer Widerstreit mit: Die beiden Künstlergruppen „Brücke“ und „Der Blaue Reiter“ stehen für den deutschen Kern der klassischen Moderne, nahezu synonym werden sie heute mit dem Expressionismus genannt. […]

Individuelle Transzendenz

28. Januar 2022 0

Mit ihrer Ausstellung in der Kunsthalle Tübingen kehrt Marina Abramović zurück in eine Stadt, die bereits ein wichtiger Ort am Ursprung ihrer künstlerischen Laufbahn war. Denn die Pionierin der Performancekunst war in ihrer Anfangszeit in […]

1 2 3 11